Genfer Prostitutionsgesetz und Ausführungsregulierung

In Genf bestimmen das Prostitutionsgesetz (LProst) und dessen Regulierung (RProst) den gesetzlichen Rahmen für die Ausübung von Prostitution und den Betrieb von Erotiksalons oder Begleitagenturen.

Das Gesetz sieht unter anderem eine Meldepflicht bei der BTPI (Brigade gegen Menschenhandel und illegale Prostitution) und einen obligatorischen Aufklärungskurs für alle vor, die Prostitution betreiben wollen[1].

[1] https://www.aspasie.ch/lois-et-politique/la-lprost-geneve

Zurück zur Startseite